JoomlaTemplates.me by Discount Bluehost

Enga Veedu Kinderhaus

Enga Veedu unser Kinderhaus in Pondicherry. Hier leben momentan über 30 Kinder im Alter von 4 bis 18 Jahren. Die Kinder werden von dem Ehepaar Usha und Samatham, das ebenfalls im Haus wohnt, in familiärer Atmosphäre betreut.

Alle leben wie in einer grossen Familie zusammen. Das ist gerade für Kinder, die oft aus zerrütteten Familienverhältnissen kommen, eine sehr wichtige, neue Erfahrung. So haben die Kinder Vertauenspersonen, denen sie ihre Sorgen und Nöte anvertrauen können. Auch das Einbinden in die alltäglichen Aufgaben gehört mit dazu. Einige Kinder z.B. helfen sehr gern beim Kochen oder bei kleinen handwerklichen Reparaturen. Zusätzlich zu Usha und Samatham arbeitet in Enga Veedu noch die Haushaltskraft Walli.
 
Viele unserer Kinder hatten zunächst große Schwierigkeiten, sich in die Gruppe einzufinden. Die Strukturen in Enga Veedu führen jedoch mehr und mehr dazu, dass die Kinder lernen sich zu integrieren und wohl zu fühlen. Größere Kinder helfen den Kleineren und es entsteht ein sehr dynamisches Gruppengefühl.
 
Das Enga Veedu wurde im Jahr 2009 in Pondycherry im Bundesstaat Tamilnadu gegründet. Um eine sanfte, kontinuierliche Entwicklung des Projekts zu gewährleisten, hatten wir zunächst mit elf Kindern begonnen und dann pro Jahr um ca. drei bis fünf Kinder erweitert. Da in Indien besonders Mädchen benachteiligt werden, haben wir überwiegend Mädchen aufgenommen. In den letzten Jahren wurde das Haus kontinuierlich vergrößert. Zur Zeit gibt es einen großen Allzweckraum (ca. 25 m²) mit einer Veranda, der für Schularbeiten, Essen, Spielen etc,. benutzt wird. Die Kinder teilen sich acht Zimmer auf zwei Etagen.
Die Kinder gehen in nahegelegene Privatschulen und erhalten nachmittags in Enga Veedu eine Hausaufgabenbetreuung durch die Nachhilfelehrerin Suba. Mittlerweile bringen unsere Kinder eine überdurchschnittliche schulische Leistung. 2014 haben zwei unserer älteren Kinder das Abitur absolviert und studieren mittlerweile. 
Für uns ist es sehr beglückend zu sehen, wie gut sich die Kinder in Enga Veedu entwickeln. 

GESCHICHTE VON ENGA VEEDU:

Die Aufteilung des Hauses:

Das Haus besteht aus vier Zimmern, einem geräumigen Saal, einer großen Dachterrasse, einer Küche, fünf Toilettenräumen und vier Duschen. Es befindet sich in einem kleinen Garten mit einer Ganesha-Statue. Ganesha ist ein Elefantengott und der Lieblingsgott der indischen Kinder.

  

Auf den folgenden Seiten könnt ihr persönliche Eindrücke unserer Kinder nachlesen.